Agilität ist kein reiner Werkzeugkoffer aus Methoden und Praktiken, sondern vielmehr eine innere Haltung. Wer agil handeln möchte, muss agil sein. Genau hier setzt dieses eintägige Training an: Sie erfahren durch viele praktische und interaktive Inhalte, was eine agile Haltung ausmacht, und was agil sein bedeutet.

Manage Agile 2017. Besuchen Sie dieses Training als ganztägigen Workshop am 16. November 2017 auf der Manage Agile in Berlin.

Um ein Unternehmen in einer zunehmend unbeständigen, unvorhersehbaren, komplexen und unklaren Welt führen und steuern zu können, bedarf es anderer Managementwerkzeuge und Vorgehensweisen. Damit diese effektiv, effizient und passgenau angewandt werden können, müssen die dahinter stehenden Werte und Prinzipien verinnerlicht sein. Denn: Anstatt Agilität auf “Agil machen” zu beschränken, also agile Methoden und Praktiken blind anzuwenden, muss eine Kultur von “Agil sein” gefördert werden.

Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge

Agiles Manifest

Getreu dem ersten Wertepaar des agilen Manifests – “Individuen und Interaktionen mehr als Prozesse und Werkzeuge” – ist die agile Transition ein People-Business. Ist das Management an einem echt agilen Verhalten seiner Mitarbeiter interessiert, muss es ein Umfeld schaffen, in dem die agile Denkart wachsen und gedeihen kann. Sprich das Management muss kulturelle Veränderungen zulassen und begleiten, welche die angelernten Verhaltensmuster und den bestehenden Mindset langsam aber stetig in Richtung Agilität ändern. Erst wenn die beteiligten Akteure ihr Handeln durch eine agile Haltung bestimmen lassen, kann Agilität ihr Potenzial voll entfalten.

Folgerichtig geht es in diesem Training nicht um agile Vorgehensweisen wie Scrum oder Kanban. Die Inhalte des Trainings bestehen zu mehr als ⅔ aus interaktiven Simulationen, bei denen Sie selbst aktiv werden und die agilen Werte und Prinzipien erleben und erfahren. Das Training bietet Ihnen somit einen nachhaltigen Zugang zu einer agilen Denkart sowie zu den agilen Werten und Prinzipien.

Inhalte des Trainings

Rahmendaten

Co-Trainer: Pascal Theis

Voraussetzung: Das Training richtet sich an Manager des mittleren und oberen Managements von Organisationen, die sich auf die agile Reise begeben wollen oder diese bereits angetreten haben. Sie fragen sich dabei: “Was kann Agilität für mich und meine Organisation bedeuten?” oder auch “Wie schaffen wir es, wirklich agiler zu werden?”. Sie bringen dabei die Bereitschaft mit zu erfahren, wie sich Agilität anfühlt, und sind bereit auch Ihre eigenen Verhaltensmuster zu hinterfragen.

Ort: intern in Ihrer Organisation

Max. Teilnehmer: 15 Personen

Dauer: 1 Tag

Preis: auf Anfrage

Sprache: Deutsch